Die Siedlung Neumühle

Seit fünf Jahren ist die Siedlung Neumühle in Winterthur-Töss kein Renditeobjekt mehr, sondern eine Siedlung der BEP, der Baugenossenschaft des eidgenössischen Personals. 139 Wohnungen mit über 300 Bewohner:innen zwischen der Eisenbahn, der Töss und der Auwiesenstrasse sind seither dem gemeinschaftlichen Wohnen gewidmet.
Milad Ahmadvand

Einwendungen gegen SBB-Projekt

Verschiedene Tössemer Quartierorganisationen und Einzelpersonen haben beim Bundesamt für Verkehr Einwendungen gegen die Bauvorhaben im Zusammenhang mit dem Mehrspur-Projekt Winterthur- Zürich eingereicht. Im Vordergrund steht vor allem Kritik an Bauplanung und -organisation, während die eigentlichen Bauvorhaben wenig in Frage gestellt werden.

De Tössemer 2023/02

Die Ausgabe 2023/02 ist erschienen.

«Winterthur-Süd»: alles schon mal geplant…

Am 9. Juni 2023 hat der Winterthurer Stadtrat den sogenannten «Masterplan Winterthur- Süd» festgesetzt. Der soll die Grundlage für eine Verlegung der Autobahn in den Ebnet und die Entwicklung eines neuen Stadtquartiers bilden. Die Idee dafür allerdings ist so neu nicht: bereits 1941 sollte in dem fraglichen Gebiet eine riesige Wohnüberbauung entstehen. Über 20 Jahre, bis zum Bau der Autobahn, kämpfte der Stadtrat für seine Pläne. Nadia Pettannice hat diese Pläne im Stadtarchiv aufgespürt…

War da mal ein Projekt für Töss?

Vor 20 Jahren nahm das «Projekt Töss» seinen Anfang. Der Verkehr, die Ausländer, das marode Zentrum und keine Perspektive. Mit einem breit angelegten Projekt wurde nach Möglichkeiten gesucht, die Situation zu verbessern.

A1 soll in den Tunnel!

Im Zürcher Kantonsrat erhält die Idee einer Verlagerung der A1 in einen Tunnel Unterstützung.

IG Bahndreieck meldet sich zu Wort

Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten für den Ausbau des Bahnhof Töss hat sich eine IG Bahndreieck formiert.

Neue Vision für Winterthur Süd

Am 13. April 2022 hat das Amt für Städtebau über den aktuellen Stand des «Masterplans Winterthur Süd» informiert. Wenn die Stadt ihre Haltung zum 6-Spurausbau der A1 durchsetzen kann, bietet dies für Töss eine einmalige Möglichkeit, den Schaden zu reparieren, der in unserem Quartier vor fast sechzig Jahren angerichtet wurde.

1964 – 1969: Der Bau der Autobahn

/
Beim Bau der Autobahn rund um Winterthur wurde den Tössmer:innen versprochen, diese im Berg zu führen. Süäter gebaut wurde jedoch eine Variante die offen am Stadtteil vorbeiführte.